Bahnhofsgebäude Deuben
Bahnhofsgebäude Deuben, Bild Jörg Blobelt CC BY-SA 4.0

Deuben z√§hlt zu den drei Gr√ľndungsgemeinden, die sich 1921 zur Arbeiterstadt Freital zusammenschlossen. Bereits etwa 540 Jahre zuvor erschien Deuben erstmalig auf einer Urkunde unter dem Namen ‚ÄěDuben‚Äú. Das Auftreten von Kohle beg√ľnstigte die Entwicklung Deubens noch vor der umfassenden Industrialisierung, die abermals Arbeiter in die Gemeinde brachte. Deuben geh√∂rte 1910 zu den gr√∂√üten nichtst√§dtischen Gemeinden des Deutschen Kaisserreichs.

Bis heute wird das Stadtbild Deubens von Werkhallen gepr√§gt, einige von ihnen gibt es bereits seit mehr als einem Jahrhundert. Darunter auch die Werkhallen des gr√∂√üten Arbeitgebers in Freital, die BGH Edelstahl Freital, welche 1855 in Freital gegr√ľndet wurde. √úbrigens, in Zauckerode wurde damals ein gro√ües Plattenbaugebiet f√ľr die Arbeiter der BGH errichtet.

Direkt im Zentrum von Deuben befindet sich die Christuskirche, ein kleiner Park mit B√§nken um sie herum l√§dt zum verweilen ein. Durch die g√ľnstige Lage an der Wei√üeritz gab es von jeher M√ľhlen in Deuben. Ganz prominent ist da die Egerm√ľhle zu erw√§hnen, die heut u.a. ein Fitnessstudio und Wohnungen beherbergt. Bereits seit dem 16. Jahrhundert befand sich an Ort und Stelle der heutigen Egerm√ľhle eine M√ľhle, die durch den heute noch vorhandenen M√ľhlgraben versorgt wurde. Die N√§he zur Wei√üeritz war jedoch nicht nur Segen. Bei der Jahrhundertflut 2002 wurde Deuben massiv getroffen, die gesch√§digte Bausubstanz musste gr√∂√ütenteils saniert oder sogar neu gebaut werden. In den letzten Jahren wurde das Flussbett der Wei√üeritz im gesamten Stadtgebiet hochwassersicherer ausgebaut.

Ganz aktuell steht jedoch nicht die Egerm√ľhle, sondern ein anderes Geb√§ude in Deuben im Vordergrund: die alte Lederfabrik. Nachdem 1991 die letzten Erzeugnisse das Industriegeb√§ude verlassen haben, wurde alles bis auf das Haupthaus an der Poisentalstra√üe abgerissen. Das besagte Haupthaus wurde in den letzten 26 Jahren sich selbst √ľberlassen doch es besteht gro√ües Interesse daran, das Areal neu zu gestalten. Aktuell werden dazu verschiedene Nutzungskonzepte erarbeitet, auch ein Abriss ist m√∂glich.

Stadtteile von Freital (Umfrage)

Loading ... Loading ...

War dieser Beitrag informativ?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f√ľr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?