Made in Freital

Made in Freital

Made in Freital – Bitte was?

Ja, ganz genau
 Freital steckt voller Unternehmen, die ihre Produkte in die ganze Bundesrepublik und weit darĂŒber hinaus vermarkten und verkaufen. Da (verstĂ€ndlicher Weise) nicht auf jedem Dachziegel, jeder Glasflasche oder jedem Blatt Papier, welches die Freitaler ProduktionsstĂ€tte verlĂ€sst, ein „Made in Freital“ zu finden ist, sind Produkte aus Freital außerhalb der Stadtgrenzen wenig bekannt.

Marke Made in Freital wird geboren

Zugegeben, es sind nicht die ersten Versuche, lokale Produkte ĂŒber die Stadt- und Landesgrenzen hinaus zu vermarkten – aber Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut. Nun hat sich der Ortsverband der CDU auf die Fahne geschrieben, mit der „Made in Freital“ Marke die Produkte und ihre Heimat populĂ€rer zu machen.

Ergebnis ist eine Postkarte mit 7 Abbildungen verschiedener Produkte, die in Freital hergestellt werden. Wer sich in Freital (noch) nicht ganz so gut auskennt, braucht möglicher Weise die eine oder andere Minute alle Firmen aufzuzĂ€hlen, deren Produkte sich auf der Postkarte wiederspiegeln. Wer alle Unternehmen erraten hat, weiß auch gleich wo er die Postkarten bekommt. Die Ansichtskarten liegen nĂ€mlich genau in diesen Betrieben aus, zusĂ€tzlich sind sie beim BĂŒrobedarf Priebs (gegenĂŒber Rathaus Potschappel), in der Papeterie Knauer (Dresdner Straße 235) sowie in den RathĂ€usern Deuben und Potschappel erhĂ€ltlich.

Soll ich dir eine kleben?

So oder so Ă€hnlich könnten auch die neuen Aufkleber unter die Leute gebracht werden. Zusammen mit Designerin Anne Konstanze Lahr aus Freital hat die CDU den „ich-bin-Freitaler“ Aufkleber entworfen, er weist auf die noch relativ unbekannte Website www.ich-bin-freitaler.de hin. Die InternetprĂ€senz ist ausbaufĂ€hig, bis auf eine Liste von Auslagestellen fĂŒr Postkarten und Aufklebern sowie Sponsoren und Postkartenmotive gibt es – zumindest bis jetzt – nichts wirklich Interessantes oder gar spannendes, hier wĂŒrde sich vielleicht eine Zusammenarbeit mit lokalen Freitalern Fotografen, Online Marketing Experten und BĂŒrgern lohnen.

Auslagestellen Freitaler Postkarte Nr.5

  • Papierfabrik Hainsberg GmbH, Dresdner Straße 321
  • GlashĂŒtte Freital GmbH, Dresdner Straße 136
  • Bernhard Werner Produktions- und Handels GmbH, Wigardstraße 15
  • BGH Edelstahlwerke GmbH, Am Stahlwerk 1
  • Ziegelwerk Freital EDER GmbH, Wilsdruffer Straße 25
  • SĂ€chsische Porzellan-Manufaktur Dresden GmbH, Carl-Thieme-Straße 16
  • Bombastus Werke AG, Wilsdruffer Straße 170
  • Freitaler Sachsenschmaus, HĂŒttenstraße 14b
  • DRK Kreisverband Freital e.V., GeschĂ€ftsstelle, Dresdner Str. 207
  • den evangelischen und katholischen Kirchgemeinden in Freital
  • BĂŒrobedarf Priebs, Dresdner Str. 63
  • Poststation beim Raumausstatter MĂŒller, Hainsberger Str. 4A
  • Seniorenzentrum Herbstsonne Freital, Somsdorfer Straße 1A
  • Altenpflegeheim “Bodelschwingh”, Leßkestraße 14
  • Fleischerei Meschke, Burgwartstraße 5
  • Hotel Pesterwitzer Siegel, Elbtalblick 23
  • WahlkreisbĂŒro Prof. Dr. Roland Wöller, Dorfplatz 1
  • Knauer Papeterie und Post, Dresdner Str. 235-237 und Elbtalblick 1
  • BĂ€ckerei Muschketat, Kesselsdorfer Straße 23
  • CafĂ© Positano, Wilsdruffer Straße 85
  • BlumengeschĂ€ft Kohlsdorf, Dresdner Str. 239
  • IG Weißeritztalbahn e.V., Bahnhof Hainsberg, Dredner Str. 280
  • FĂŒr die Auslage unserer kostenlosen Postkarte Nr. 4 danken wir:
  • Ev.-Luth. St. Jakobuskirche Freital – Pesterwitz
  • Christuskirche Freital – Deuben
  • Emmauskirche Freital – Potschappel
  • Georgenkirche Freital – Somsdorf
  • Hoffnungskirche Freital – Hainsberg
  • Lutherkirche Freital – Döhlen und
  • Kath. Kirche St. Joachim Freital – Johannisstraße
  • FĂŒr die Auslage unserer kostenlosen Postkarte Nr. 3 danken wir:
  • Poststation beim Raumausstatter MĂŒller, Hainsberger Str. 4A
  • IG Weißeritztalbahn e.V., Bahnhof Hainsberg, Dresdner Str. 280
  • DRK Kreisverband Freital e.V., GeschĂ€ftsstelle, Dresdner Str. 207
  • Seniorenzentrum Herbstsonne Freital
  • Altenpflegeheim “Bodelschwingh” Freital
  • Freitaler Sachsenschmaus, HĂŒttenstraße 14b
  • BĂŒrobedarf Priebs, Dresdner Str. 63
  • Hotel Pesterwitzer Siegel, Elbtalblick 23
  • WahlkreisbĂŒro Prof. Dr. Roland Wöller, Dorfplatz 1
  • BlumengeschĂ€ft Kohlsdorf, Dresdner Str. 239
  • Fleischerei Meschke, Burgwartstraße 5
  • CafĂ© Positano, Wilsdruffer Straße 85
  • FĂŒr die Auslage unserer kostenlosen Postkarte Nr. 2 danken wir:
  • IG Weißeritztalbahn e.V., Bahnhof Hainsberg, Dredner Str. 280
  • Poststation beim Raumausstatter MĂŒller, Hainsberger Str. 4A

(Angaben ohne GewÀhr / Quelle: ich-bin-freitaler.de)

Weitere BeitrÀge im Freital Magazin
Freital 2030 – Impulse einer Stadt Pressemitteilung Umweltzentrum Freital e.V. | 07.12.2017 Ideen werden zu Impulsen – unter diesem Motto stand das sogenannte ImpulscafĂ© in der Stadt...
Untersuchung Halde Reibold-Schacht Ab Mitte Februar 2018 werden, im Rahmen des Sanierungsprojektes „Halde Reibold-Schacht“, Erkundungen in Freital-Kleinnaundorf durchgefĂŒhrt. Betroffen ...
KieferorthopĂ€die Freital Was ist KieferorthopĂ€die? Als Teilgebiet der Zahnmedizin beschĂ€ftigt sich die KieferorthopĂ€die mit der VerhĂŒtung, Erkennung und Behandlung von Kiefer...
Die Rutsche im Freizeitzentrum Hains Das Freizeitzentrum Hains in Freital hat so Einiges zu bieten. Sei es die gigantische Reifenrutsche, das neu gestaltete Mehrzweckbecken mit Strömungsk...
Döhlener Becken seit 350 Millionen Jahren Nicht nur den Freitalern ist das Döhlener Becken ein Begriff, auch außerhalb der Stadtgrenzen kennt man dieses uralte Sedimentbecken, doch selten sind...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bewertung Ø 4,80 von 5)
Loading...