Kaitzbachquelle Freital Kleinnaundorf

Kaitzbachquelle Freital Kleinnauendorf

Ein schönes Ausflugsziel in Freital Kleinnaundorf, ist die Kaitzbachquelle an der Westseite des Horkenberges. Die Quelle an sich ist aber recht unspektakulär. Sie ist mit Steinen in einer Art Rundbau markiert und ein Hinweisschild kennzeichnet die Quelle. Sie ist Teil des Rundwanderweges.

Verlauf vom Kaitzbach

Der Kaitzbach fließt durch den Kaitzgrund nach Mockritz, von da weiter durch den Dresdner Stadtteil Strehlen, wobei einige Abschnitte des Flusses unterirdisch verlaufen. Der Kaitzbach fließt direkt in den Großen Garten in Dresden, wo er sich dann verzweigt. Nach der Verzweigung im Großen Garten fließt der eine Teil am Dresdner Zoo entlang und der andere speist den Carolasee.

Reaktiviertes Naturdenkmal von 1954

Die Kaitzbachquelle fällt in die Gruppe der absteigenden Schichtquellen. Eine Schichtquelle (auch Hangquelle) ist eine Quelle zwischen zwei Schichten von Gesteinen. Eine Schichtquelle entsteht, wenn Grundwasser in einer wasserdurchlässigen Schicht (z. B. Sand) über einer relativ wasserundurchlässigen Schicht (z. B. Ton, Lehm oder Mergel) liegt und beide einseitig geneigt sind. Das Wasser tritt dann am tiefsten Punkt der wasserdurchlässigen Schicht aus, wo sie an einem Hang angeschnitten ist.

Bei der Kaitzbachquelle sind es so genante Ton- und Konglomeratschichten vom “Rotliegenden“. Konglomerat bezeichnet in der Geologie ein grobkörniges, klastisches Sedimentgestein, das aus mindestens 50 % gerundeten Komponenten (Kies oder Geröll) besteht,

Hinweistafel
Hinweistafel

Ehemaliges Freibad

2019 wurde das ehemalige Freibad Kleinnaundorf entschlammt, welches das erstes Auffangbecken vom Kaitzbach ist und früher als Freibad diente. Viele Freitaler können sich noch heute daran erinnern. Zusätzlich wurden die Gewässersohle und die Böschung mit großen Steinen stabilisiert und gesichert. Der Kaitzbach wurde während der Bauarbeiten umgeleitet. Heute dient der Teich als Biotop und Brut- und Laichplatz für Fische, Lurche und Insekten. Es gibt auch mehrere Bänke die zum Verweilen einladen. Ein Parkplatz befindet sich direkt am Teich.

Freibad Kleinnaundorf

Rundwanderweg Kleinnaundorf

Der Rundwanderweg Freital-Kleinnaundorf ist achtförmig angelegt. Der Wanderweg verbindet Sehenswürdigkeiten vom Freitaler Ortsteil Kleinnaundorf und die Wäldern des Windbergareals und des Kaitzbachtales. Der Rundweg wurde vom ortsansässigen Heimatverein angelegt und ist mit einem „Grünen Tannenbäumchen“ markiert. Als Startpunkt wird der Buswendeplatz und Parkplatz am Teich (Meßweg) empfohlen. Dieser ist auch gut mit den Buslinien C und 366 zu erreichen. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen der ehemalige Bahndamm der Sächsischen Semmeringbahn mit zahlreichen Gewölbebrücken, der Bahnhof Kleinnaundorf sowie das Bergmannsgrab am Gottes-Segen-Schacht. Der Länge vom Wanderweg wird mit 8,2 km angegeben, wozu man ca. 2:14 Stunden braucht. Die Mitnahme eines “Picknickkorbes” wird empfohlen aber bitte an die Umwelt denken und kein Müll liegen lassen.

Kleinnaundorf Rundwanderweg

Bilder von der Quelle

Diese Bilder sind vom Dezember 2020. Die Quelle und der Teich sind auch Bestandteil des Rundwanderwegs in Kleinnaundorf.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSIvL21hcHMuZ29vZ2xlLmNvbS9tYXBzP3E9S2FpdHpiYWNocXVlbGxlJmFtcDtvdXRwdXQ9ZW1iZWQiIHRpdGxlPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

War dieser Beitrag informativ?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 27

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?