Mit der richtigen Kleidung Fahrrad fahren

Dieser Artikel ist eine bezahlte Anzeige

Alle Jahre wieder steht der Sommer vor der TĂŒr und das nicht nur in Freital. Und das heißt nicht nur jede Menge gutes Wetter. Nein, dass heißt, dass man auch endlich wieder in den Urlaub fahren kann. Damit beim Urlaub im Sommer aber auch alles klappt, gibt es einige Details zu beachten. Denn die Planung ist auch bei der nĂ€chsten Reise das absolute A und O. So ist es zum Beispiel extrem wichtig, die richtige Kleidung fĂŒr den Urlaub mitzunehmen. Aber auch eine Ausstattung fĂŒr NotfĂ€lle ist unverzichtbar. Wir erklĂ€ren in unserem Ratgeber, wie die Urlaubsplanung fĂŒr den Sommer klappt.

Die richtige Kleidung

Besonders, wenn man mit Kindern in den Urlaub fĂ€hrt, ist die richtige Kleidung extrem wichtig. Denn wenn die Klamotten nicht bequem genug sind, dann wird der Urlaubsspaß schnell zum Urlaubsfrust. Das fĂ€ngt dann schon bei den Schuhen an. Besonders wenn Sie und die Familie eine lange Autofahrt vor sich haben, empfehlen wir bequemes Schuhwerk, wie z.B. Bisgaard Schuhe .

Dabei sollten die Schuhe auf keinen Fall drĂŒcken oder zu schwer sein. Allerdings sollten das Schuhwerk dann auch robust genug sein, damit man damit mal eine Picknickpause auf der Autobahn machen kann.

Beim Rest der Kleidung ist Bequemlichkeit auch das oberste Gebot. Direkt danach kommt dann allerdings der Wetterschutz. Auch wenn Sie in den sonnigen SĂŒden fahren wollen, sollte jedes Familienmitglied ĂŒber einen ausreichenden Regenschutz verfĂŒgen. Wenn man eher in regnerische Gebiete fĂ€hrt, dann gilt das sowieso. Gleichzeitig muss aber auch immer an genug Sonnenschutz gedacht werden. Caps sind hier fĂŒr Erwachsen und Kinder eine tolle Option.

Der Weg zum Reiseziel

Auch wenn man in Zeiten von Navi und Smartphone eigentlich nicht mehr darĂŒber nachdenkt: Den eigenen Weg zu kennen ist extrem wichtig. Wir empfehlen, sich schon im Voraus mit der angestrebten Route vertraut zu machen. Dabei kann man dann auch schon wunderbar Zwischen-Stopps fĂŒr eine kurze Erholung planen. Außerdem sollte man sich alternative Routen ĂŒberlegen, falls es zu langen Staus kommt. Bei der Navigation mit dem Smartphone sollte man außerdem unbedingt ein Ladekabel dabeihaben!

Der Auto Check

Wenn man mit dem eigenen Auto verreisen will, dann muss vorher noch einmal ein grĂŒndlicher Rundum-Check durchgefĂŒhrt werden. Denn nichts ist Ă€rgerlicher, als wenn man mit dem eigenen Auto im Ausland liegen bleibt. Am Besten wird ein solcher Check dann natĂŒrlich immer von einer Werkstatt durchgefĂŒhrt. Dabei sollten auf jeden Fall die Bremsen, Lenkung und die AufhĂ€ngung gecheckt werden. Am besten ist natĂŒrlich ein umfassender Kundendienst. Außerdem gehört zum Auto-Check auch die Notfall AusrĂŒstung. Das Erste-Hilfe Set muss auf VollstĂ€ndigkeit und Ablauf Datum ĂŒberprĂŒft werden. Außerdem sollte man immer ein Notfall Set dabeihaben. Dazu gehört dann eine Decke, zusĂ€tzliches Wasser, eine Taschenlampe und ein paar Snacks. Wenn man all diese Tipps befolgt, kann bei der Urlaubsplanung eigentlich nichts mehr schiefgehen.


Siehe auch: