B√ľcherei / Stadtbibliothek Freital

B√ľcherei / Stadtbibliothek Freital
B√ľcherei / Stadtbibliothek Freital Bild: freital.de

Die Stadtbibliothek Freital ist √ľber 140 Jahre eine Institution in Freital und bietet nicht nur ein riesiges Sammelsurium an B√ľchern und Lesestoff, sondern sorgt auch mit verschiedensten Veranstaltungsangeboten f√ľr reichlich Abwechslung. Auch wenn viele Menschen mittlerweile lieber auf das Internet zur√ľckgreifen, sind Bibliotheken nicht wegzudenken denn B√ľcher kosten in der Regel viel Geld. Die Ausleihe in der Stadtbibliothek Freital erfordert einen Benutzerausweis, den man durch die Anmeldung in der Bibliothek erh√§lt. Die Jahresgeb√ľhr betr√§gt f√ľr Erwachsene 5 ‚ā¨, f√ľr Jugendliche (16 bis 18 Jahre) 2,50 ‚ā¨ und ist f√ľr Kinder unter 16 Jahren kostenfrei.

Geschichte der Stadtbibliothek

Mit der Gr√ľndung der Volksbibliothek 1876 in D√∂hlen begann die Geschichte der Bibliotheken in Freital. Ihr folgten Volksbibliotheken in Deuben (1880), Niederh√§√ülich (1883), Potschappel und Birkigt (1885) sowie Burgk (1902). Diese Volksbibliotheken wurden meist mit Schulb√ľchereien zusammengelegt und im Gemeindeamt oder in der Schule direkt untergebracht. Zwar fanden die Bibliotheken gro√üen Zuspruch, finanzielle Mittel gab es vom Ministerium f√ľr Kultus nur wenige. Der Lesehunger der Bewohner Freitals (in Deuben 6.000 ‚ā¨ Einwohner im Jahre 1880) konnte mit dem Bestand von 330 B√ľchern kaum gestillt werden. Die erste gemeinsame Bibliothek wurde nach der Stadtgr√ľndung 1921 ins Leben gerufen. Heute befindet sich die Stadtbibliothek unweit des Neumarktes im umgebauten City-Center, eine Zweigstelle gibt es im Oppelschacht in Zauckerode.

Die Stadtbibliothek heute

Heute h√§lt die Stadtbibliothek weit mehr bereit als nur B√ľcher ‚Äď sie hat sich in ein modernes Wissens- und Informationszentrum verwandelt. F√ľr angemeldete Nutzer (also mit Benutzerausweis) steht sogar WLAN zur Verf√ľgung. √úber das Internet kann man vorher recherchieren, ob das gew√ľnschte Buch zur Ausleihe verf√ľgbar ist und vorbestellen.

Veranstaltungen

Mehrmals im Monat gibt es Lesungen, auch f√ľr Kleinkinder. Zudem gibt es Themenabende zu Reisezielen oder bestimmten B√ľcherreien.

√Ėffnungszeiten

Stadtbibliothek City-Center
Mo. 12:00 – 18:30 Uhr
Di. 09:00 – 18:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 09:00 – 18:30 Uhr
Fr. 09:00 – 18:30 Uhr
Sa. geschlossen
So. geschlossen

Zweigstelle Zauckerode:
Mo. 13:00 – 17:00
Mi. 09:00 – 12:00
und 13:00 – 18:00 Uhr

Adresse & Anfahrt

Stadtbibliothek Freital
Leiterin: Heike Thomas
City-Center
Bahnhofstraße 34
01705 Freital

Telefon: 0351 6491747
E-Mail: bibliothek@freital.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSIvL21hcHMuZ29vZ2xlLmNvbS9tYXBzP3E9U3RhZHRiaWJsaW90aGVrJTIwRnJlaXRhbCZhbXA7b3V0cHV0PWVtYmVkIiB0aXRsZT0iIj48L2lmcmFtZT4=

(Angaben ohne Gewähr)

War dieser Beitrag informativ?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f√ľr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?