Mittelalterliches Spectaculum

Mittelalterliches Spectaculum auf Schlo├č Burgk in Freital Bild 3
Mittelalterliches Spectaculum auf Schlo├č Burgk in Freital Bild 3

Mittelalterliches Spectaculum auf Schloss Burgk

Bald ist es wieder so weit. Zu Ostern, zwischen 04.04. und 06.04.2015, kommt das Mittelalter wieder auf Schloss Burgk nach Freital. Das Historische Mittelalterliche Spectaculum findet in diesem Jahr schon zum 14mal statt. Ein sehr sch├Ânes Traditionsevent f├╝r die ganze Familie.

Was gibt es auf dem Mittelaltermarkt zu sehen?

Zu einem richtigen Mittelalterlichen Spectaculum geh├Âren Feuerschlucker, Gaukler, Ritter und nat├╝rlich Musikanten, die das richtige Mittelalterfeeling abrunden. Auf dem Innenhof vom Schloss Burgk aber auch im Schlossgarten gibt es eine Menge H├Ąndler und auch Marktfrauen, die ihre Ware feilbieten. Bei den Ritterspielen kann jeder erahnen, welche rauen Sitten im Mittelalter vorherrschten. Nicht nur f├╝r Augen und Ohren wird etwas geboten, sondern auch die kulinarischen Fans des Mittelalters kommen auf Ihre “Kosten”. Der Mittelaltermarkt bietet allerlei Speis und Trank und sorgt f├╝r “fette W├Ąnste”, wie es in der mittelalterlichen Sprache lautet.

Alle Angebote f├╝r Kinder sind auf dem gesamten Fest kostenlos. Das gilt nat├╝rlich nur f├╝r Kinder. Mutti, Vati, Oma, Opa, Onkel, Tante m├╝ssen einen Obolus zahlen.

F├╝r die Kinder geh├Âren sicher das Pony-Reiten, M├Ąuse-Roulette, Bogenschie├čen, Messerwerfer und das beliebte Schminken zu den H├Âhepunkten des Marktes. Wer gern an verschiedenen Basteleien teilnehmen m├Âchte oder beim Zinngie├čen, Ostereierf├Ąrben, Siebdrucken und T├Âpfern, findet auf dem Markt ebenso die Gelegenheit.

M├Ąusezirkus auf dem Mittelaltermarkt

Beim Thema Mittelalter sind die kleinen M├Ąuse. Die Darsteller haben kleine Miniaturlandschaften gebaut, wo die putzigen Tierchen sichtlich Spa├č daran haben, diese zu erkunden. An den Kinderaugen kann jeder sehen, dass diese M├Ąuse, mit ihrer putzigen Art wohl gro├čen Eindruck hinterlassen. Kinder k├Ânnen diesen M├Ąusen stundenlang zusehen. Wer dem “Zirkusdirektor” einen kleinen Obolus in sein T├Âpfchen gibt, darf die kleinen Tierchen auch streicheln, sofern sie es zulassen.

Originelle Mittelaltermusik mit Witz und Charme

Erstaunlich rockig sind die Kl├Ąnge aus alten mittelalterlichen Musikinstrumenten. Ein komplettes Mittelalter┬áEntertainment in Sachen Musik erwartet die Besucher im Schlosshof auf der extra hergerichteten B├╝hne und im Schlossgarten. Dabei wird nicht nur einfach Musik gespielt, sondern die K├╝nstler beziehen das Publikum mit ein, was zu besonders lustigen Situationen f├╝hren kann. Hier ein kleiner Ausschnitt von 2014 mit dem Spielmanns- und Gauklerduo ÔÇ×Pampatut“.

Den Wanst voll schlagen

Mittelalter schmeckt auch, denn von deftig bis s├╝├č, von gesottener Sau ├╝ber ger├Âsteten Erdapfel bis hin zum leckeren Pflaumenkuchen gibt es eine ganze Menge f├╝r den Gaumen. Damit nichts im Halse stecken bleibt, gibt es dazu auch die┬á passenden Gaumenkitzler wie Fruchtwein, Met und T├╝rkentrank.

Der Wegezoll zum Markt

Als Wegezoll erhoben werden 7 Silberlinge, als Erm├Ą├čigt gelten 4 Silberlinge. Burgfr├Ąuleins und Knappen bis Schwertl├Ąnge haben wie immer ÔÇ×Frey GeleytÔÇť.

Sollte Ihnen die Darstellungen und Shows gefallen, spenden Sie bitte den K├╝nstlern einen kleinen Obolus, denn auch die Darsteller sollten Spa├č daran haben. Damit diese Tradition noch lange erhalten bleibt. Vielen Dank

F├╝r ausf├╝hrliche Informationen besuchen Sie bitte www.mittelalterfeste.de

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bewertung ├ś 3,40 von 5)
Loading...