A post shared by Charles J (@charlesjedidiah) on

Welche ausgefallene Sportarten können gut zu Hause geübt werden? Es gibt mehr Möglichkeiten, als vielleicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Hier sind fünf Sportarten, die in den eigenen vier Wänden trainiert werden können:

Tischtennis

Tatsächlich gibt es inzwischen die Möglichkeit, Tischtennis zu Hause zu üben – und dafür wird noch nicht mal viel Platz benötigt. Zum Beispiel gibt es eine Tischtennistür, also eine Tür, die in eine praktische Tischtennisplatte gewandelt werden kann. Auch ist es möglich, ein Tischtennisnetz zu kaufen, das ganz leicht an einem Tisch angebracht werden kann. Mini Tischtennisschläger oder Schläger der Originalgröße können ebenfalls ganz leicht erworben werden sowie natürlich ein Tischtennisball. Tischtennis stammt übrigens aus England und soll Ende des 19. Jahrhunderts erfunden worden sein. Der Sport gilt als schnellste Rückschlagsportart der Welt.

Billard

Ein Billardtisch zu Hause beeindruckt neue Gäste jedes Mal aufs Neue. Er gehört zu jedem modernen Haus, in jeden Partykeller und zu jeder sogenannten “Man Cave” (Männerhöhle) dazu. In Deutschland haben die meisten Menschen schonmal Billard gespielt, ob beim Ausgehen oder bei Freunden. Weltweit ist das Spiel äußerst beliebt. Vielleicht gibt es deshalb 35 verschiedene Varianten des Spiels, darunter Poolbillard, Carambolage, Snooker, Russisches Billard, Kegelbillard und English Billiards. Ein Billardtisch kann also nicht nur für sportliche Aktivität zu Hause sorgen, sondern auch Gäste bestens unterhalten und ein Hit auf der nächsten Party werden.

Darts

Ebenfalls in die “Männerhöhle” und in einen Haushalt, in dem gerne gespielt wird, gehört das Spiel Darts. Eine Dartscheibe kann ganz einfach an der Tür angebracht werden, die Pfeile leicht erworben werden. Es gibt Steeldarts, deren Spitze aus Metall besteht, und Softdarts, deren Spitze aus Kunststoff hergestellt ist. Softdarts sind etwas kürzer: Sie sind nur bis zu 16,8 cm lang, wobei Steeldarts bis zu 30,4 cm lang sein können. Softdarts sind etwas ungefährlicher und leichter, aber angehende Profis sollten auf jeden Fall mit Steeldarts üben. Außerhalb Deutschlands gibt es eine große Profiszene. Wer sich informieren möchte, der sollte den Weltranglistenersten Michael van Gerwen im Auge behalten, der in den Sportwetten bei Betway als wahrscheinlicher Sieger für die PDC Weltmeisterschaft 2019 mit einer Quote von derzeit 2,1 hervorgeht. Er verwendet beim Spielen übrigens 23 g schwere Darts und ist ein wahrer Meister im Sport. Gary Anderson macht van Gerwen als weiterer Favorit bei den nächsten Weltmeisterschaften Konkurrenz und hat mit Stand vom 30.Juli eine Quote von 5,00.

Basketball

Mit einem Basketballkorb über dem Garagentor haben einige der besten Stars im Basketball angefangen. Und tatsächlich kann viel geübt werden mit einem einfachen Korb und einem Ball. Am einfachsten ist es zu Hause natürlich im Garten oder am besten in der gepflasterten Einfahrt zu üben, solange der Ball nicht zu schnell auf die Straße rollen kann. Es finden sich im Internet eine Vielzahl von Übungen, Tipps und Tricks. Dabei ist klassisches Positionswerfen noch immer eine hervorragende Basketballübung, schreibt Hobbeasy. Es ist auch möglich, einen Basketballkorb an der Tür oder über dem Papierkorb anzubringen Es gibt u. a. von Dunlop auch ein Basketballspiel mit elektrischem Zählwerk und einer Vorrichtung, die die Bälle auffängt.

MMA (Mixed Martial Arts)

MMA ist schon seit den frühen 1990er Jahren beliebt und laut German Fight News unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Der Sport ist eine Mischung aus den Sportarten Boxen, Kickboxen, Taekwondo, Muay Thai, Karate, Brazilian Jiu-Jitsu, Ringen, Judo, Sambo und anderen. Schlag- und Tritttechniken sowie Ringen sind jeweils Teil des Sports. MMA ist auch eine der wenigen Kampfsportarten, in der weiblichen Sportlerinnen von vielen Zuschauern genauso gerne zugesehen wird, wie den männlichen Sportlern. Bekannte Sportlerinnen sind u. a. Ronda Rousey, Cris Cyborg, Amanda Nunes und Holly Holm. Bei den Männern gehören Anderson Silva, Jon Jones, Georges St-Pierre und Fedor Emelianenko zu den Legenden im Sport. Zu den deutschen Kämpfern gehören Nick Hein, Peter Sobotta und Stefan Pütz, wobei eine MMA-Karriere für deutsche Kämpfer nicht leicht ist. Es gibt viele MMA-Trainingsvideos für zu Hause, durch die die eigene Fitness verbessert werden kann, und auch einige gute Apps wie MMA Ab Workout für die Bauchmuskeln oder die Drysdale Jiu Jitsu App. MMA-Apps sind, laut einem MMA-Experten mit über 20 Jahren Erfahrung der auf der Website Top Fitness Apps schreibt, am besten für das Auffrischen von bereits erlernten Techniken geeignet. Das ist aber natürlich nur eine Meinung zum Thema. Andere Befürworten auch Kampf-Apps wie Martial Arts Trainer, auch als Street Combat Training bekannt.

Es gibt natürlich noch viele andere Sportarten, die zu Hause leicht ausgeübt werden können. Dazu zählen, Tanzen, Boxen, Gymnastik und Bodybuilding. Natürlich kann auch anderen Vereinen wie dem Spielmannszug beigetreten werden. Wer jedoch im Freien trainieren möchte, hat vielleicht Spaß am Crosslauf CrossDeLuxe, wie er am 27. Mai in Freital stattfand, oder an einem lustigen Seifenkistenrennen, das vor einigen Jahren hier ausgetragen wurde.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bewertung Ø 4,73 von 5)
Loading...

Weitere Beiträge im Freital Magazin
Somsdorf Das 1350 erstmals erwähnte Somsdorf ist heute der flächenmäßig größte Stadtteil Freitals, jedoch ist nur ein kleiner Teil dieser Fläche bebaut und...
Pflegedienst Freital – Das PflegeTeam Zimmer... Die Große Kreisstadt Freital hat ca. 40.000 Einwohner, die in 15 Stadtteilen wohnen. Auch in Freital und Dresden macht sich der Demografische Wandel b...
Freital 2030 – Impulse einer Stadt Pressemitteilung Umweltzentrum Freital e.V. | 07.12.2017 Ideen werden zu Impulsen – unter diesem Motto stand das sogenannte Impulscafé in der Stadt...
Döhlener Becken seit 350 Millionen Jahren Nicht nur den Freitalern ist das Döhlener Becken ein Begriff, auch außerhalb der Stadtgrenzen kennt man dieses uralte Sedimentbecken, doch selten sind...